schmerzfrei werden - einfachgemacht


Ich zeige Ihnen Schritt-für-Schritt, wie auch Sie es schaffen.

Gastbeitrag: Der schönste Urlaub!

Ich heiße Claudia und möchte allen Menschen von meinem unglaublichen Erfahrungen mit der TriggerpunktPlus Therapie berichten.

Jahrlang litt ich unter Knieschmerzen. Selbst Spazierengehen war eine Qual und so hatte ich auf nichts mehr Lust, selbst nicht auf den geplanten Urlaub auf Lanzarote. Mein Mann kaufte mir aus lauter Verzweiflung den Selbsttherapie Kurs, den ich allerdings nicht machte. Es wird eh nicht helfen.

Als wir am ersten Abend auf Lanzarote beim Essen saßen, konnte ich vor lauter Schmerzen nichts essen. Auf dem Hotelzimmer holte mein Mann seinen Laptop und hielt ihn mir unter die Nase. "Mach" sagte er zu mir und da war das erste Video des Beinkurses geöffnet.

Was soll ich sagen?  Ich fing an das Video anzuschauen und dann kam irgendwann die erste Behandlung. Sprunggelenke. Danach ging es mit den Unterschenkeln weiter.

Mein Mann blickte mir die ganze Zeit über die Schulter und dann stoppte er plötzlich das Video und spulte zurück. "Mach mit, oder glaubst du vom zusehen wird irgendwas besser?" motzte er mich an.

Ich machte die Therapie am Sprunggelenk. Zuerst wollte ich schon aufhören, weil es weh tat doch mit meinem Mann im Nacken machte ich weiter. Nach vielleicht 3 Minuten kam der Schock. Die Knieschmerzen waren deutlich weniger.

Ich schaute meinen Mann völlig entgeistert an und küsste ihn. Schnell machte ich weiter, einen Punkt nach dem anderen und am Ende spürte ich kaum noch mein Knie.

Ich lief durch das Hotelzimmer und jaulte vor Freude. Gleich mussten wir einen Abendspaziergang machen, um zu testen wie sich das anfühlt.

Zurück auf dem Hotelzimmer sah ich mir das Video mit den Übungen an und machte gleich alle.

Am nächsten Morgen startete ich gleich als erstes mit der Therapie und es war hinterher wieder ein Stück besser. Nach 4 Tagen spürte ich das Knie überhaupt nicht mehr. Die Therapie machte ich sicherheitshalber noch ein paar Tage weiter. Die Übungen mache ich heute nach 4 Wochen immer noch und werde von Tag zu Tag beweglicher.

Dieser Urlaub war für mich der schönste meines Lebens, selbst wenn er am Nordpol gewesen wäre (ich liebe die Sonne).

Es ist einfach unbeschreiblich, wenn man sich selbst helfen kann. Voller Stolz habe ich jeden Meter von Lanzarote genossen, den ich zu Fuß zurückgelegt habe.

Ich kann nur jedem raten, diese Therapie zu versuchen. Ich hatte schon so viel versucht und alle Hoffnung aufgegeben.

Ich kann garnicht genug Danke sagen, für diese Therapie und den super Videokurs. Es ist wirklich einfach (wenn auch anfangs schmerzhaft) aber die Schmerzen gehen wirklich weg. Irgendwann hat mein Mann mich sogar bei einer Bootsfahrt erwischt, als ich "an mir rumdrückte" - es geht wirklich überall.

Natürlich möchte ich auch jedem sagen, dass ich den besten Mann der Welt habe 😉

Claudia aus Trier

nach oben